Zur Zeit wird gefiltert nach: 3D-Simulation
Filter zurücksetzen

Unser Projekt vSwarm entwickelt sich blendend

Jetzt ist es etwa eineinhalb Monate her, dass wir unsere kostenlose Renderfarm vSwarm gestartet haben. Zeit für ein erstes Fazit. 

Wir sind begeistert! Technisch gab es bislang noch keine größeren Probleme (mit Ausnahme des verfrühten Starts der LuxRender-Unterstützung). Registrierung und Einstellen von Renderaufträgen funktioniert wunderbar. 

vSwarm positive Rückmeldung der Mitglieder

Was uns freut, sind aber vor allem die positiven Reaktionen und die große Unterstützung aus der Gemeinschaft. Ein solches Projekt ist, wie wir wissen, gerade auf die Mithilfe seiner Mitglieder angewiesen, daher freuen wir uns, dass wir in unserem Forum viele positive Rückmeldungen zu vSwarm bekommen. Aber auch auf anderen Websites wird unser Projekt beschrieben und unterstützt. Das macht uns Spaß und motiviert uns weiter mit Spaß und Üerzeugung das Projekt zu verbessern.

Noch viel zu tun

Tipps und Verbesserungsvorschläge unserer Mitglieder bekommen wir jede Menge. Diese werden wir in den nächsten Wochen und Monaten in das Projekt einfließen lassen.

Als wichtigster Punkt auf dieser Liste, steht die Fertigstellung eines Linux-Clients. Darüber hinaus gibt es noch eine Vielzahl von Detailverbesserungen im Bereich der Website und der unterstützten Renderer (eben dieser problematische LuxRender soll gezähmt werden und wieder zur Verfügung stehen).

Es gibt also weiterhin viel Arbeit, die uns Freude macht. Schließlich schaffen wir mit der Hilfe von vielen Leuten eine Renderfarm, die schon jetzt unseren Mitglieder Freude bereitet, Zeit spart und das übrigens weltweit!

Jetzt geht es aber weiter! Die Arbeit / vSwarm ruft ;-)

vSwarm Alpha Test-Phase gestartet

vSwarm.com erfolgreich online gegangen Alpha-Test beginnt

Die Website unseres aktuellen Projekts vSwarm.com ist online gegangen. vSwarm ist ein Projekt für verteiltes Rechnen. Gestartet wird mit Blender als erster Anwendung für den Client. Das Projekt ermöglicht es den Teilnehmern das Rendern von 3D-Bildern auf an das Netzwerk angeschlossene Clients zu verteilen. 

Die Client-Software nutzt neben einer graphischen Oberfläche auf JAVA-basis den VMware Player für die Bereitstellung einer homogenen Betriebssystem Umgebung.

Wer mehr über das Projekt erfahren möchte und vielleicht auch bei der Testphase aktiv mitarbeiten möchte, ist herzlich eingeladen.

Hier geht es los: Distributed Computing with vSwarm.

 

30.09.2008
11:21

Alles im Kasten – 3D Animation und reale Schauspieler

 Heute haben wir gedreht. Naja. Wir waren eigentlich nur dabei und haben unseren Teil zu einem Produktfilm beigetragen. Gedreht hat eine weitere Agentur und vor allem die Kamera samt Kameramann :-)

Da wir aber das eigentliche Produkt in 3D gerendert haben und erklärende 3D-Animationen anliefern, waren wir dabei und mussten dafür sorgen, dass die Schauspieler in dem leeren Studio auch nicht gegen das virtuell nur vorhandene Produkt laufen.

Insgesamt war es ein erfolgreicher Tag. Alles hat funktioniert. Für die Schauspieler war es heute besonders anstrengend. Für uns beginnt jetzt die Post-Production. Also, ran halten damit dann zur Messe alles fertig ist.

Mal sehen, ob wir dann auch Teile des Projekts hier auf unserer Website vorstellen dürfen. Wäre ja schön, wenn wir mit der aus unserer Sicht gelungenen 3D-Animation noch weitere Interessenten überzeugen könnten.

Papervision 3D - Echtzeit 3D in Flash

Ruhig ist es derzeit in unserem Blog. Aber natürlich nicht, weil wir uns zurücklehnen und die nicht vorhandene Sonne auf unseren Bauch scheint, sondern weil wir aktiv sind hinter den Kulissen.

Derzeit evaluieren wir Papervision 3D und bauen erste Modelle für unsere Homepage. Das ist natürlich sehr spannend, schließlich gibt es nur wenige, die sich mit diesem Bereich der 3D-Darstellung beschäftigen.

Bald finden sich ein oder zwei Demos hierzu auf der Homepage und im Blog zeigen wir sicherlich auch noch was. Darüberhinaus machen wir auch noch ein Tutorial für Einsteiger. Das wird sicherlich noch etwas dauern, denn es soll ja auch Hand und Fuß haben, und nicht nur so ins Netz finden.

Das ist also derzeit der Stand der Dinge.

18.08.2008
11:24

Interaktive 3D-Simulationen als User-Interface

Mit interaktiven 3D-Simulationen können Sie fantastische, graphische Benutzeroberflächen erschaffen, die nicht nur das Produkt und seine Einsatzumgebung erlebbar machen, sondern gleichzeitig zur Steuerung und zum Anzeigen von zusätzlichen Inhalten dienen. Auf diese Weise ist die 3D-Simulation zum Beispiel als interaktive Oberfläche für das Abspielen von Film-Sequenzen nutzbar.

Der Vertriebsmitarbeiter kann beispielsweise im Verkaufsgespräch direkt spezielle Bereiche in der 3D-Simulation ansteuern und auf Detailfragen dort gezielt eingehen. Um gleichzeitig dennoch eine bei grundsätzlichen Punkten einheitliche Kommunikation zu gewährleisten, können Videosequenzen oder Erklärungstexte an definierten Stellen automatisch eingeblendet werden.

Damit der Mitarbeiter schnell und gezielt zu einzelnen Bereichen gelangen kann, gibt es weiterhin die Möglichkeit per Navigationsmenü über spezielle Lesezeichen direkt bestimmte Filme abzurufen oder Bereiche innerhalb der 3D-Simulation anzusteuern. Langes Suchen oder Navigieren ist somit nicht notwendig.

3D-Simulation für die Produktpräsentation beim Kunden

Die 3D-Simulation als User-Interface ist frei konfigurierbar und kann sowohl per Maus als auch per Tastatur gesteuert werden. Dies stellt eine intuitive Bedienung sicher und ermöglicht es, eine Version der Produktpräsentation zu erstellen, die während des Gespräches an den Kunden übergeben wird und bei diesem ohne Probleme genutzt werden kann.

Über Berechtigungen kann sichergestellt werden, dass der Kunde nur die für Ihn relevanten Informationen erhält und gleichzeitig muss nicht eine gesonderte Version für die Übergabe erstellt werden.

Interessant was man so alles machen kann. Aber noch lange nicht alles! Mehr kommt noch.